Update aus Camp Lipa

Der 23. 12 ist vielen Menschen hier im Una Sana Kanton in Erinnerung geblieben. An diesem Tag ist das Camp Lipa vollständig niedergebrannt. Vorausgegangen waren dem, zähe Verhandlungen zwischen der Camp Leitung und der lokalen Regierung. Das Camp sei nicht winterfest, deshalb solle es geschlossen werden, so lautete der Vorwurf an die Kantonregierung. Am 23.„Update aus Camp Lipa“ weiterlesen

Die Arbeit in Otoka

Wer ist SOS Bihac? SOS Bihac hilft Menschen auf der Flucht, die keinen Zugang zu Lebensmitteln, Kleidung, sanitären Anlagen und medizinischer Notfallhilfe haben: mit Erster Hilfe, Lebensmittel- und Kleiderausgaben. SOS Bihac hat aber auch die in Armut geratene Bevölkerung der Region Una Sana im Blick. Ob durch die Vergabe kostenloser Desinfektionsmittel und Schutzmasken an die„Die Arbeit in Otoka“ weiterlesen

Menschen in Not.

Nachdem SOS Bihac einen dringenden Hilferuf aus dem Danish Refugee Council empfängt, machen sich die Helferinnen auf den Weg zu den etwa 400 – 500 hilfesuchenden Migrantinnen in Bosanska Otoka. Eine amtliche Erlaubnis dort hinzufahren haben sie nicht, dennoch wissen sie, dass die 600 Lunchpakete, die medizinische Notversogrung und die humaitäre Unterstützung, die SOS Bihac„Menschen in Not.“ weiterlesen

Wir bekämpfen die, die wir brauchen

In den Radionachrichten wird gerade von einermöglichen zweiten Welle durch die Urlaubsrückkehrergesprochen. Draußen regnet es.Seit Stunden sitze ich an meinem Schreibtischin Dortmund, schreibe Mails, telefoniere undrauche eine nach der anderen. Der Hund, dersich an das Leben im Lager und den Wälderngewöhnt hatte, liegt schlafend an meinenFüßen. Der Leiter der Hilfsorganisation SOSBihać, Zlatan Kovacevic, hat gerade„Wir bekämpfen die, die wir brauchen“ weiterlesen

Nahrung für 150 Menschen

Heute gingen wieder sehr viele Notrufe auf unserer Facebookseite ein und somit wurde der Lada Niva wieder bis unter das Dach mit Lebensmittel gefüllt. Insgesamt haben wir heute Lebensmittel für etwa 150 Personen verteilt sowie Decken, Schuhe, Rucksäcke und Jacken. Zusätzlich hatten wir auch einige medizinische Fälle wie Schnittwunden, Schürfungen und kleiner Hautentzündungen. Die Geflüchteten„Nahrung für 150 Menschen“ weiterlesen

Tag für Tag. Mensch für Mensch.

Svakodnevno pružamo hranu, odjeću i hitnu medicinsku pomoć za nekoliko stotina ljudi. Mi ne pravimo razliku – pomažemo ljudima. Virus corone učinio je naš rad sve težim i opasnijim. Ali čak smo i u ovom vremenu doživjeli veliku solidarnost od raznih organizacija, kompanija i privatnih pojedinaca. Želimo zahvaliti svima koji su uključeni u to. Da„Tag für Tag. Mensch für Mensch.“ weiterlesen

Unser neues „Rescue Car“

Es ist soweit dürfen! Heute dürfen wir euch unser neues «Rescue Car» vorstellen. Die kompletten Anschaffungskosten für unser «Rescue Car» wurden vom Aachener Netzwerk finanziert. Dafür möchten wir uns bei allen Spender*innen bedanken. Ohne eure Unterstützung wäre das nicht möglich geworden. Es ist ein weisser VW T6 geworden. Er ist einem super Zustand. Hat ein„Unser neues „Rescue Car““ weiterlesen